Die Marktgemeinde Großdietmanns stellt sich vor

Die Gemeinde Großdietmanns liegt im nordwestlichen Waldviertel, zum Teil im Gmünder Becken und teilweise in einer Waldhügellandschaft in einer Seehöhe zwischen 490  –  610 m. Die Lainsitz, in die mehrere Bäche – wie der Lembach nahe Eichberg und der Hörmannsbach nahe Dietmanns – münden, durchfließt das Gemeindegebiet und bildet das Naturschutzgebiet Lainsitzniederung.

Infolge der Kommunalreform der Jahre 1967 und 1971 bilden nachstehende acht Katastralgemeinden die heutige Marktgemeinde Großdietmanns:

  • Dietmanns
  • Ehrendorf
  • Eichberg
  • Höhenberg
  • Hörmanns bei Weitra
  • Reinpolz
  • Unterlembach
  • Wielands

Das Gemeindegebiet umfasst eine Fläche von 39,92 km², davon wird der größte Teil landwirtschaftlich genutzt.
Mit Stand Ende 2023 hat Großdietmanns rund 2.180 Hauptwohnsitzer.

Die Marktgemeinde verfügt über eine hervorragende Infrastruktur mit einer Kindertagesbetreuung, einem Landeskindergarten, einer Volksschule, zwei Gasthäusern, einem Nahversorger, einem Selbstbedienungsladen und einem Arzthaus. Die Lage am Rand der Bezirkshauptstadt Gmünd macht die Gemeinde besonders für junge Familien interessant sich hier nieder zu lassen und das Ambiente einer ländlichen Region zu genießen. Durch diese Nähe zur Bezirkshauptstadt bietet Großdietmanns eine gute Anbindung an die öffentliche Infrastruktur und gleichzeitig viel Natur und Freiraum.