Die Eltern der Marktgemeinde werden entlastet – Tagesbetreuung wird beim Kindergarten errichtet!

Beim NÖ Landeskindergarten wird eine Tagesbetreuungseinrichtung angebaut. Da bei einer Bedarfserhebung im Vorjahr ein eindeutiges Ergebnis den Bedarf einer solchen Einrichtung bestätigte, hat die Marktgemeinde bei einer Gemeinderatssitzung einstimmig beschlossen den bestehenden Kindergarten zu erweitern.

Derzeit besuchen 81 Kinder den Landeskindergarten (91 ist die erlaubte Grenze!) in Hinblick auf den steigenden Zuzug vor allem an Jungfamilien besteht hier ein Handlungsbedarf. Der Zubau wird so errichtet, dass sowohl der Kindergarten die Räumlichkeiten nutzen kann, als auch externe Personen / Vereine einen Zugang, ohne den bestehenden Landeskindergarten zu betreten, haben. „Wir wollen die Familien der Marktgemeinde Großdietmanns dabei unterstützen Familie und Beruf vereinbaren zu können“, so Bürgermeister Erhart Weißenböck.

Der Spatenstich für diesen Anbau fand am 8. September statt und es konnten Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister gemeinsam mit Landtagsabgeorneter Margit Göll und Bezirkshauptmann Stefan Grusch unter anderem herzlich begrüßt werden.

Baubeginn soll in den nächsten Wochen sein und geplantes Bauende ist August / September 2022.
Der Kindergartenbetrieb wird von den Bauarbeiten nur beschränkt gestört und sollte problemlos weiter geführt werden.
Die Kosten von  € 1.000.000,- für die Errichtung der Kinderbetreuungstagesstätte teilt sich die Gemeinde zur Hälfte mit dem Land NÖ und dem Kommunal Investitions Programm 2020. Betreiber der Tagesbetreuungseinrichtung ist die Marktgemeinde Großdietmanns.

Beim Spatenstich am Mittwoch, dem 8. September waren Amtsleiterin Adele Strondl, Bauleiter (Fa. Swietelsky) Patrick Wandl, Vizebgm. Chrisoph Jindra, Architekt Rudolf Schwingenschlögl, Gf. GR Hermann Budschedl, Landtagsabgeordnete Margit Göll, Landesrätin Cristiane Teschl-Hofmeister, Bgm. Erhart Weißenböck, Bezirkshauptmann Stefan Grusch, Kindergartenleiterin Maria Müller, GR Denise Kralitschek und GR Christian Hofbauer mit dabei.
Beim Spatenstich am Mittwoch, dem 8. September waren Amtsleiterin Adele Strondl, Bauleiter (Fa. Swietelsky) Patrick Wandl, Vizebgm. Chrisoph Jindra, Architekt Rudolf Schwingenschlögl, Gf. GR Hermann Budschedl, Landtagsabgeordnete Margit Göll, Landesrätin Cristiane Teschl-Hofmeister, Bgm. Erhart Weißenböck, Bezirkshauptmann Stefan Grusch, Kindergartenleiterin Maria Müller, GR Denise Kralitschek und GR Christian Hofbauer mit dabei.