Österreichischer Vorlesetag wurde gut angenommen!

Der erste „Österreichische Vorlesetag“ in der neu sanierten Bücherei, mit einem sehr engagierten Team, ging am 24. März erfolgreich über die Büchereibühne.

Der Vormittag wurde den Großdietmannser Volksschülern gewidmet. Die einzelnen Klassen kamen zum Vorlesen in die Gemeindebücherei. Mit Freude und Engagement wurde ausgeborgt und danach aus einem Buch vorgelesen.

Am Nachmittag startete man um 15 Uhr mit dem Bilderbuch-Kino für die Kleinsten unter uns. Die Bibliothekarin Natascha las den Kindern die Osterhasengeschichte „Da drüben sitzt ein Osterhas´“ vor und danach wurden Holzostereier bemalt.

Kinder ab sechs Jahren konnten um 16 Uhr die Vorlese-Werkstatt besuchen. Circa 30 Kinder folgten dem Aufruf und machten eine Reise in den Zoo. Ein Buch wurde vorgelesen und auch auf der Leinwand war etwas davon zu sehen. Danach ging es zum Basteln. Tiermasken und Fingerfiguren wurden gestaltet und Spiele gespielt.

Der bekannte Weitraer Krimiautor Ernest Zederbauer las am Abend aus seinem Buch „Hopfen Malz Mord“ und im Anschluss ließ man den Österreichischen Vorlesetag in der Gemeindebücherei gemütlich ausklingen.