Gutes Testwochende nun folgt der nächste Schritt, die Corona-Impfung!

Die Marktgemeinde Großdietmanns kann auf ihr zweites Testwochenende zurückblicken, mit mehr Testungen 539 (Dez. 2020 466) wurde kein einziger Teilnehmer positiv getestet!

Infos zur Impfung

Produktionsbedingt steht in Europa, in Österreich und somit auch in unserem Bundesland der Impfstoff zunächst nur begrenzt zur Verfügung. Es kann derzeit noch nicht jeder geimpft werden, daher ist es notwendig, eine Reihung vorzunehmen.

Zuerst werden jene Menschen geimpft, die am meisten gefährdet sind! Die Impfstrategie ist bundesweit einheitlich und läuft in Phasen ab. Der Großteil der Bevölkerung wird im zweiten Quartal 2021 geimpft werden können.

PHASE 1: ab Dezember 2020
Bewohner und Personal in Alten- und Pflegeheimen sowie Personen im Gesundheitsbereich und erste Hochrisikogruppen geimpft.

PHASE 2: ab Februar 2021
Zu Beginn der Phase 2 folgen dann vor allem ältere Menschen, Personen mit Vorerkrankung und in kritischer Infrastruktur.

PHASE 3: ab Q2 (April) 2021
Die allgemeine Bevölkerung folgt in Phase 3

Die Impfungen werden bei den niedergelassenen Ärzten, als auch in dafür eingerichteten Impfstellen und Impfstraßen durchgeführt. Die Corona- Schutzimpfung ist freiwillig und kostenlos.

Eine Vorregistrierung ist jetzt schon unter www.impfung.at/vorregistrierung möglich. Durch die Registrierung werden zeitgerecht entsprechende Informationen via E-Mail oder SMS, ab welchem Zeitpunkt und in welcher Impfstelle geimpft werden kann, an die registrierten Personen übermittelt. Danach kann man sich konkret zu einem Termin anmelden.

Die Marktgemeinde Großdietmanns ist Ihnen bei der Registrierung und später bei der Anmeldung gerne behilflich unter 02852 8262.

Viele Informationen zur Impfung finden Sie online unter www.impfung.at

Unter der Hotline 0800 555 621 werden Ihnen rund um die Uhr,  Fragen zur Wirksamkeit und Sicherheit der Impfstoffe beantwortet.

Sobald dem Land Niederösterreich weitere Details bekannt sind, insbesondere über den genauen Zeitplan der Verabreichung der Impfungen, werden wir Sie selbstverständlich umgehend informieren.

Lockdown verlängert

Abschließend wollen wir noch darüber informieren, dass mit 15. Jänner 2021 eine Änderung der 2. COVID-19-Notmaßnahmenverordnung in Kraft tritt. Durch diese Änderung wird der derzeit bestehende Lockdown vorläufig bis einschließlich Sonntag, den 24. Jänner 2021 verlängert.