Radwege in der Marktgemeinde Großdietmanns

Für die Planung einer Radtour gibt es in der Marktgemeinde eine Anzahl an Radwegen in die man gut einsteigen kann. Beginnend bei kurzen Radrouten für die Familie, längeren Ausflugsradrouten, schönen Rundtouren bis hin zu Mountainbiketouren findet man mit Sicherheit eine passende Strecke.
Folgende Radwege können wir für die Region / Umgebung der Marktgemeinde Großdietmanns empfehlen:

  • Waldviertler Wasserlandschafts-Radweg
    Ausflugsradroute Beschreibung ausgehend von Schrems
    Der Wasserlandschafts-Radweg soll vor allem Familien mit Kindern und GelegenheitsradfahrerInnen ansprechen. Daher verläuft die Strecke zu ca. 30 % auf Schotterwegen und zu 70 % auf asphaltierten Straßen. Der Radweg führt nur entlang von verkehrsarmen Landesstraßen und Güterwegen.
    Radwegbeschreibung
  • Lainsitztaler Iron Curtain Trail
    Radtour von Harbach bis Gmünd bzw. Ehrendorf
    Das Waldviertel lädt auf einen Abstecher in die Geschichte ein. Da wo einst derso genannte „Eiserne Vorhang“ Europa in zwei unversöhnliche Lager teilte, verläuft heute der längste Euro Velo Radweg Europas.
    Radwegbeschreibung
  • Granittrail 1. Teiletappe: Gmünd – Groß Gerungs
    Mountainbiketour von Gmünd Bahnhof bis Groß Gerungs
    Im Rahmen der Alpentour Niederösterreich führt der Granittrail auf einer Länge von 153 Kilometern und rund 3.020 Höhenmeter in 3 Etappen vom Waldviertel zur Donau, und zwar von der tschechischen Grenze von Gmünd über Groß Gerungs, Bärnkopf, Gutenbrunn und Altenmarkt nach Persenbeug.
    Radwegbeschreibung
  • Waldviertelbahn Radweg – Start: Bahnhof Groß Gerungs oder Start: Bahnhof Langschlag
    Ausflugsradroute von Bahnhof Groß Gerungs bzw. Langschlag bis Bahnhof Gmünd bzw. Bahnhaltestelle Dietmanns
    Der Radweg soll vor allem Familien mit Kindern und Gelegenheitsradfahrer ansprechen. Daher wird die Strecke fast ausschließlich auf asphaltierten Straßen geführt. Gewählt wurden nur verkehrsarme Landesstraßen und Güterwege.
    Radwegbeschreibung Variante: Bahnhof Groß Gerungs
    Radwegbeschreibung Variante: Bahnhof Langschlag

  • Waldviertel Radweg
    Der Waldviertel-Radweg durchzieht in einem weiten Bogen das gesamte Waldviertel und führt zu den schönsten Sehenswürdigkeiten der Region.
    Die 3 – 4 tägige Radtour führt zu großen Teilen auf ruhigen Landstraßen, nur bei Raabs an der Thaya und zwischen Heidenreichstein und Gmünd müssen Sie mit erhöhtem Verkehrsaufkommen rechnen. Der Weg ist durchgehend in beide Richtungen beschildert. Mit Kindern nur teilweise befahrbar.
    Radwegbeschreibung
  • Zusatzetappe Euro Velo 13: Weitra – Gmünd
    Bei frühzeitiger Anreise nach Gmünd im Waldviertel bietet sich zum Einstieg in die Eiserne Vorhang Radroute ein Abstecher nach Weitra an. Auf schmalspurigen Gleisen die Landschaft im „hohen Norden“ entdecken! Zumindest eine Strecke sollte man mit der historischen Schmalspurbahn bereisen.
    Radwegbeschreibung
Bild von Manfred Antranias Zimmer auf Pixabay

Wanderwege in der Marktgemeinde Großdietmanns

Ausgangspunkt für folgende drei Familienwanderwege ist der Kirchenplatz Dietmanns beim Gemeindeamt.
Wanderwegbescheibung

1 Route Eichbergwald

Länge: 5,2 km, Gehzeit 1 1/2 Stunden
Beginnend vom Ortsplatz Dietmanns – über den Friedhofsweg – nach dem ehemaligen Sportplatz rechts – zum Föhrenbicherl – Gemeindewald – zurück über den „Tüchlerweg“ – der Dechant-Hauer Straße – zum Ortsplatz.

2 Route Dorfgraben

Länge 5,9 km, Gehzeit: 1 1/2 Stunden
Beginnend am Ortsplatz Dietmanns – über den Kindergartenweg – Spanbichlweg – Guggabergweg – Dorfgraben Rundweg zum Wasserhäusl – zurück über den Friedhofsweg – zum Ortsplatz.

3 Route Wirlgraben

Länge 6,6 km, Gehzeit 1 1/2 Stunden
Beginnend am Ortsplatz Dietmanns – zur Unterführung – weiter auf der alten Straße nach Eichberg – bei Bahnübergang Weg hinter Eichberg – Vereinshaus – Lainsitzbrücke – Wirlgraben – wieder über eine Lainsitzbrücke – zum Arzthaus – Unterführung – zurück zum Ortsplatz.

Weiters führen einige Weitwanderwege durch das Gemeindegebiet in die man problemlos einsteigen kann.

  • Der Weg entlang der Lainsitz
    Der grenzüberschreitende Weitwanderweg führt auf vier Etappen von der Lainsitzquelle in Karlstift bis zum Städtchen Chlum in Tschechien.
    Einsteigen können Wanderer hier in
    Etappe I/2: Weitra – Gmünd (19,6 km)Diese Etappe verläuft durch Wälder, Wiesen und Felder an Teichen vorbei von der Kuenringerstadt Weitra in die Bezirksstadt Gmünd.
    Wanderwegbeschreibung „Entlang der Lainsitz“
    Kartenmaterial
Familienfoto Wanderkarte